Praktikumsstarter – wir begleiten Jugendliche mit Behinderung im Praktikum auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

 

Berufspraktika sind für alle Schüler*innen ein wichtiges Element in der Berufsorientierung

Sie können herausfinden, welche Berufsfelder ihnen Spaß machen und zu ihnen passen.
Sie lernen sich selbst und ihre Stärken und Potentiale besser kennen.

Viele Schüler*innen mit Behinderung benötigen Unterstützung beim Praktikum

Um gemeinsam mit den Bezugspersonen zu überlegen, in welchem Bereich sie arbeiten können und möchten.
Um einen Betrieb zu finden, der offen für sie ist, wo sie ihre Stärken zeigen können und in dem man sich auf ihre Bedürfnisse einstellen kann.
Viele brauchen am Anfang Hilfe, um sich im Betrieb zurechtzufinden.
Manche brauchen auch während der Arbeit Hilfe, um ihre Aufgaben einzuüben.
Vor allem die Corona-Pandemie hat die Suche nach Praktikumsplätzen und die Möglichkeiten der Berufsorientierung stark eingeschränkt.

Deshalb gibt es das Projekt Praktikumsstarter.
Wir bieten die individuelle Unterstützung, die für die teilnehmenden Schüler*innen erforderlich ist.

• Infoveranstaltungen und Beratung für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte
• Durchführung von Workshops und einer digitalen Berufsorientierungsveranstaltung mit KEY2BE.ME
• Akquise von Praktikumsplätzen
• Vorbereitung auf das Praktikum
• Begleitung bei der Durchführung
• Feedbackgespräche und Nachbereitung

Unser Ziel ist, unsere Teilnehmenden in der ersten Phase ihrer Berufsorientierung entsprechend ihrem individuellen Bedarf zu begleiten und sie in ihrer Persönlichkeit zu stärken.

Durch ihre möglichst selbständige Mitarbeit im Betrieb entwickeln sie ein realistisches Bild ihrer Stärken und Potentiale.
Die Begleitung über den gesamten Prozess ermöglicht ihnen Erfolgserlebnisse und wertschätzende Erfahrungen.

Den Flyer zum Projekt für die Schüler*innen finden Sie hier.

Förderung

Das Projekt wird gefördert vom

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Programms REACT_EU.

Laufzeit des Projekts ist vom 01.07.2021 bis 31.12.2022

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden Württemberg

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden Württemberg